Fortbildung zur „Kommunikation“ auf der Tauplitzalm 29. und 30.9.2011

Auch in diesem Jahr zog sich das EZH-Team der Adjuvo in die Abgeschiedenheit der Tauplitzer Berge zurück, um konzentriert an wichtigen Themen für die Betreuung zu arbeiten. Während es im Vorjahr um die spezifischen Stärken der Maßnahme "Erziehungshilfe" ging, widmete man sich in diesem Jahr ausführlich dem Thema Kommunikation. Ausgehend von verschiedenen Kommunikationsmodellen ging es in Theorie und ausgiebiger Praxis um die Themenbereiche Problembesitzerfolgreiche Kommunikation, aktives Zuhören, hilfreiches Beistehen u.v.m. Im Speziellen wurde das Modell der Familienkonferenz des amerikanischen Psychologen Thomas Gordon vorgestellt. Foto: (von links) Wolfgang Reiter, Bettina Rieger, Andreas Kaufmann, Claudia Huber, Petra König, Karin Renn

Vernetzungsgespräch mit Jugend am Werk (JAW)

Die berufliche Integration der uns anvertrauten Jugendlichen ist auch im Erziehungshilfebereich oftmals ein wichtiges Thema. Deshalb haben wir uns besonders gefreut, einen Experten in diesen Fragen, Herrn Herbert Leitner von Jugend am Werk, zum Vernetzungsgespräch in unserem Büro begrüßen zu dürfen. Herr Leitner referierte sehr informativ über die verschiedenen Angebote von JAW sowie über die verschiedenen Zugänge zu diesen Angeboten. In der anschließenden Diskussion konnten viele aktuelle Fragen, die unsere Klienten betreffen, geklärt werden. Auch von dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Jugend am Werk und insbesondere den Referenten, Herrn Herbert Leitner. Foto: (von links) Claudia Huber, Petra König, Wolfgang Reiter, Herbert Leitner, Andreas Kaufmann, Bettina Rieger, Christine Schmiedhofer, Karin Renn, Thomas Kern

Große Themen in den SozBet-Teams

Das kontrovers diskutierte Buch "Warum unsere Kinder Tyrannen werden: Oder: Die Abschaffung der Kindheit" des deutschen Psychiaters Michael Winterhoff und mototherapeutische Möglichkeiten der Förderung von Konzentrations- und Rechenschwächen waren Schwerpunktthemen der letzten Sozialbetreuerteams. Foto: (von links) Renate Atzlinger, Brigitte Seidl-Leeb, Christine Schmiedhofer, Silvia Kern, Martina Hütter, Barbara Graf, Brigitte Schmid

Adjuvo feiert

"Es ist gar nichts an einem Feste, ohne wohlgeputzte vornehme Gäste." meinte schon der gute alte Goethe, und dem ist auch von unserer Seite nichts hinzuzufügen. Denn genau diese Gäste sind gekommen zum mittlerweile schon traditionellen Jahresabschlussfest der ADJUVO. Und wer nicht kommen konnte, dem tat es nachher selbstverständlich furchtbar leid. Herzlichen Dank für das hervorragende Catering an Olga Kastner vom Kino Cafe Liezen. Foto: (von links) Claudia Spreitz, Katrin-Elen Herbst, Walter Tramberger, Sivia Kern, Christine Schmiedhofer, Annedore Hanek, Anita Mössbichler, Claudia Huber

Vernetzungsgespräch mit Schulpsychologin

Mittlerweile ist es schon eine liebgewordene Tradition bei ADJUVO, Experten unserer Vernetzungspartner zum gegenseitigen Kennenlernen und Gedankenaustausch einzuladen. Für das Team am 3.Dezember 2010 konnte Frau MMag. Heike Ebner-Ornig von der Schulpsychologischen Beratungsstelle in Liezen gewonnen werden. Und obgleich Schulpsychologie und ADJUVO nur wenige Türen voneinder entfernt beheimatet sind, gab es noch vielerlei Interessantes auszutauschen. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an Frau MMag. Ebner-Ornig für das aufschlussreiche Gespräch. Foto: (von links) Wolfgang Reiter, Claudia Spreitz, Bettina Rieger, MMag. Heike Ebner-Ornig, Thomas Kern, Christine Schmiedhofer